News & Berichte aus dem TuS Gildehaus 1906 e.V.

12.05.2020

Mühlenbergstadion und Sportanlage Romberg für Trainingsbetrieb unter Auflagen ab Mittwoch, 13.5.2020 wieder geöffnet

Liebe Sportler,
nach den Vorgaben des Landes Niedersachsen, des Niedersächsichen Fußballverbands und des Niedersächsischen Leichtathletikverbands sowie unter Aufhebung der Sperrungen der Außensportanlagen durch die Stadt Bad Bentheim, gibt auch der Vorstand des TuS Gildehaus ab morgen, Mittwoch, dem 13.5.2020 den Trainingsbetrieb auf den Freisportanlagen des Mühlenbergstadions und der Sportanlage am Romberg unter nachfolgend dargestellten und in der Anlage beigefügten Auflagen wieder frei:

1. Verhaltens  Hygiene und Trainingsregeln für alle Sportler*innen des TuS Gildehaus während der Corona-Pandemie

Alle Sportler und alle Übungsleiter haben sich an die Verhaltensregeln des TuS Gildehaus während der Corona-Pandemie zu halten. Diese beinhalten neben allgemeinen Regeln grundsätzliche Hygenieregeln sowie Regeln für den Sport- und Trainingsbetrieb. Diese stehen hier zum Download bereit! Daher bitten wir Euch, diese intensiv zu lesen und zu verinnerlichen.

Übungsleiter haben beim Training mit Gruppen und Mannschaften in der Corona-Zeit eine erhöhte Verantwortung. Insbesondere müssen sie auf die Umsetzung aller hier genannten Regeln achten, um einen ordnungsgemäßen Sportbetrieb zu gewährleisten.
Die von uns zusammen gestellten Regeln sind nicht von uns ausgedacht, sondern von Behörden und Sportverbänden so vorgeschrieben und wirklich bei jedem Training zu beachten. Insbesondere die Abstandsregel von 2 Metern ist vor, während und nach dem Sportbetrieb - also beim Betreten der Anlage - während des Sports und beim Verlassen der Anlage zu beachten!

Wir müssen damit rechnen, dass das Ordnungsamt oder auch die Polizei auf den Sportgeländen Kontrollen macht und Sportbetrieb sofort untersagt oder einstellt, wenn die Grundregeln der Corona-Phase nicht beachtet werden!

Also: Übungsleiter und Sportler: die anliegenden Verhaltensregeln unbedingt lesen und immer beachten! Übungsleiter: Lest am besten in der ersten Trainingsstunde diese Verhaltensregeln vor oder verteilt sie an alle Sportler! Wenn Eure Sportgruppe oder einzelne Mitglieder davon diese Regeln nicht bereit sind einzuhalten,  müsst ihr den Trainingsbetrieb beenden und für das Verlassen der Sportanlage sorgen!

2.  Kontaktloser Sport im Freien

Mit dieser Vorlage, die ihr ebenfalls im Download hier findet,  werden die wichtigsten Regeln noch einmal zusammen gefasst.

Beide Versionen der Verhaltensregeln werden auch sowohl am Mühlenbergstadion als auch am Romberg mehrfach öffentlich ausgehängt.

3. Anwesenheitslisten

Für jedes Training und jede Zusammenkunft von Sportlern müssen in der Corona-Zeit Anwesenheitslsiten gefertigt werden.
Wir haben dafür sowohl eine Excel-Version für Eure PC's als auch ein pdf-Formular zum Ausdrucken und zum Download vorbereitet. Diese könnt ihr verwenden - müsst es aber nicht. Ihr könnt auch eigenen handschriftliche Zettel machen oder die Teilnehmer der jeweiligen Trainingseinheiten anderweitig festhalten. Wichtig ist nur, dass dies erfolgt, denn wir sind bei einem Corona-Verdachtsfall meldepflichtig und müssen dann dem Gesundheitsamt nachweisen können, mit welchen anderen Sportlern der Corona-Infizierte Kontakt hatte bzw. gemeinsam trainiert hat.

Die Abteilungen haben in eigener Regie dafür zu sorgen, dass diese Listen immer geführt und zum jederzeitigen Abruf aufbewahrt werden. Wir raten den Abteilungen dazu, diese Listen von einer zentralen Person sammeln und aubewahren zu lassen.

Allgemeines

Der Vorstand des TuS Gildehaus bittet eindringlich darum, diese Regeln einzuhalten, um einen guten und sicheren Trainingsbetrieb ohne neue Corona-Infektionen zu gewährleisten.

Leider dürfen wir zurzeit nur den Sport unter freiem Himmel - und diesen auch nur auf unseren Sportanlagen (also nicht im Bürgergarten, auf der Straße oder sonstwo) zulassen. Wird hoffen auf baldige Erweiterung auch auf Turnhallen, Gymnastikräume etc. und melden uns sobald dies möglich ist.

Nur wenn alle die Regeln befolgen hat der Sport unter diesen Bedingungen eine Chance. Wenn jeder macht was er will und nicht auf die Übungsleiter hört, wird der Trainingsbetrieb sicher schnell wieder verboten.

Der Vorstand hat alles getan, was zur Beachtung der Regeln nötig ist.
Beide Toiletten, die zurzeit nutzbar sind (Mühlenberg Aussentoilette - Romberg Toilette Kabine 1) sind mit Seifenspendern und Papierhandtuchhalter ausgerüstet und sollen insbesondere auch zum Händewaschen dienen.
Beide Toiletten werden ab sofort regelmäßig gereinigt. Sollte dies nicht erfolgen, bitten wir um Meldung.

Desinfektionsmittel wurde beschafft und an die Abteilungsleitungen, die jetzt Training aufnehmen, herausgegeben. Wir werden auch zentral über die Geschäftsstelle für Nachschub sorgen.
Leider ist das Aufstellen von Desinfektionsspendern auf öffentlichen Anlagen nicht zugelassen, weil Kinder damit Blödsinn machen können (ist auch in Schulen und Kindergärten verboten).

Der Clubraum am Mühlenberg, das Vereinsheim am Romberg und auch die Terrassen etc. müssen den Vorschriften nach gesperrt bleiben und dürfen auch nicht "für ne Kiste Bier" genutzt werden. Die Sportgelände sind für den Sport direkt zu betreten und nach dem Training sofort wieder zu verlassen. Das ist Vorschrift. Leider müssen wir auf die Einhaltung zurzeit bestehen. Wir hoffen auf baldige Lockerung dieser Vorschriften.

Wir wünsche Euch alle viel Spaß bei Eurem Sport! Lasst uns alle gemeinsam daran arbeiten, dass alles vorschriftsgemäß und problemlos läuft. Meldet Euch, wenn ihr Fragen habt.

Ansonsten: Bleibt gesund und lasst uns gemeinsam darauf hoffen, dass wir schon bald wieder Sport unter Normalbedingungen treiben können.

Liebe Grüße
Für den Vorstand des TuS Gildehaus
Bernd Schulte-Westenberg
1. Vorsitzender

22.04.2020

Sportstätten und Tartanbahn bis 6. Mai 2020 durch Landesverordnung gesperrt

Wegen vermehrter Anfragen zu Nutzungsmöglichkeiten zumindest der Tartanbahn habe ich heute (22.4.2020) auf Anfrage vom Bürgermeister mitgeteilt bekommen, dass lt. Niedersächsischer Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 17. April 2020, Sportanlagen und dazu gehört auch die Tartanbahn für den Publikumsverkehr und Besuche, sprich: für jedwede Nutzung bis zum 6. Mai geschlossen sind.

Also: keine Erleichterungen - alle Sportstätten sind und bleiben bis zum 6. Mai vom Land Niedersachsen her gesperrt.

Ich hätte Euch gerne etwas Schöneres mitgeteilt!

Bitte unterrichtet Eure Übungsleiter, Trainer und Betreuer und wenn möglich auch Eure Sportler (viele gehen auch für sich allein laufen) entsprechend!

Gruß
Bernd Schulte-Westenberg
1. Vorsitzender

17.03.2020

Aussetzung des Trainings- und Sportbetriebs mindestens bis einschließlich Sonntag, 19.4.2020

Die Aussetzung des gesamten Vereinsbetriebs gilt mindestens bis einschließlich zum Sonntag, dem 19.4.2020.
Entsprechende Anordnungen sind von den Behörden ergangen.

Bitte bleiben Sie gesund!

13.03.2020

Sämtlicher Spiel- und Trainingsbetrieb des TuS Gildehaus bis 30. März 2020 eingestellt

Sportanlagen, Turnhallen und Vereinsgymnastikraum vom TuS Gildehaus gesperrt

An alle Sportler des TuS Gildehaus!

Die Corona-Krise hat uns alle im Griff. Bundes- und Landesregierungen und alle Sportverbände versuchen verantwortungsvoll mit diesem Thema umzugehen und insbesondere zum Schutz älterer und vorerkrankter Mitbürger den Kontakt zwischen uns Menschen auf das Geringste zu beschränken. Nur so werden wir nach Expertenmeinung die Ausbreitung des Virus eindämmen und hoffentlich bald beenden können.

Aus diesem Grund hat der Vorstand des TuS Gildehaus den Empfehlungen der Bundes- und Landesregierungen und der Sportbünde folgend beschlossen,

vorerst bis zum Beginn der Osterferien (30. März) sämtlichen Spiel- und Trainingsbetrieb für alle Sportarten einzustellen.

Die Sportgelände, die Turnhallen und unser Vereinsgymnastikraum sind damit von Seiten des TuS Gildehaus bis zu diesem Zeitpunkt gesperrt. Ebenso ist das Vereinsheim für diese Zeit geschlossen.
Der Verein übernimmt keine Haftung bei Zuwiderhandlungen!

Wir werden die Entwicklung weiter beobachten und dann entscheiden, ob und wie es nach diesem Termin weitergeht und rechtzeitig informieren.

Der Vorstand des TuS Gildehaus bedauert diese Entwicklung zu tiefst, bittet aber um das Verständnis und Einhaltung in dieser außergewöhnlichen Situation.

Neueste Informationen werden immer auch auf der Vereinshomepage an dieser Stelle veröffentlicht!

Bernd Schulte-Westenberg
1. Vorsitzender

  • 1