Heseper SV : TuS 0 : 2 ( 0 : 1 )

                       Heseper SV          :                     TuS              0 : 2                        ( 0 : 1 )

 

   Tore :            0 : 1                    6‘              D. Troshani                  Strafstoß

                         0 : 2                 88‘              H. Sleimann

 

Schon früh hieß es 0 : 1 für den TuS. Einen Strafstoß in der 6 Minute verwandelte D. Troshani sicher. Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es aber dem TuS nicht schnell ein weiteres Tor nachzulegen. Zu ungenau war zum Teil manches Abspiel, so daß die Heseper immer wieder dazwischen gehen konnten und so TuS Angriffe nichts nennenswertes einbrachten. Bis zur Halbzeit blieb es bei dem knappen Vorsprung für den TuS.

Nach dem Seitenwechsel sollte das Angriffsspiel des TuS druckvoller werden. Es wurde aber durch die gelb Rote Karte für D. Troshani unterbrochen. Der TuS konnte es aber im weiteren Verlauf des Spiels verkraften. Dem Heseper SV wurden kaum nennenswerte Aktionen vor dem Gildehauser Strafraum zugelassen. In der Schlußphase des Spiels wurde das Spiel wieder vom TuS bestimmt. Wenige Minuten vor dem Ende machte H. Sleimann nach Zuspiel von A. Marten mit dem 2 : 0 den Deckel drauf.

Ein verdienter Sieg der Gildehauser , die sich aber schwer taten das Spiel siegreich unter Dach und Fach zu bringen. Es gab doch einige Unzulänglichkeiten in Abspielen und Zuspielen. Man muß aber der Mannschaft zu gute halten, daß sie Spieltag für Spieltag mit geänderter Aufstellung ins Spiel gehen muß. Es fallen oft Stammspieler wegen Krankheit oder Verletzung , zum Teil auch beruflich verhindert , aus.

 

Der TuS spielte in folgender Aufstellung

 

                                                              T. Wittrock

   L. Stegemerten                 C. Wieking                             M. Wulkotte                  T. Iwinski

( 90‘ J. Meendermann )                                                    ( 90‘ M. Balders)

     A. Horstjann                 T. Kl. Höötmann                      S. Brandt                         D. Salkovic

  ( 70‘ A, Marten )             ( 89‘ F. Lemberg )               ( 83‘ L:T. Weinberg)

                                        D. Troshani                                                      H. Sleimann