News & Berichte aus der Fußballabteilung

07.05.2017

Spartenversammlung Fußballabteilung

Am 21.Mai findet um 17:00 Uhr unsere diesjährige Spartenversammlung der Fußballabteilung im Vereinsheim am Romberg statt.

Vorher spielt unsere ERSTE gegen Laxten.

Alle Mitglieder der Fußballabteilung sind dazu herzlich eingeladen.

28.02.2017

Von guter Nachbarschaft und schlechtem Stil

(K)Ein Märchen.

Es war einmal ein höherklassiger Amateur-Fussball-Club, dem mehrere Leistungsträger den Rücken gekehrt hatten. Woher jetzt eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Saison zaubern? Klar, junge Spieler müssen her – Talente, die nicht viel kosten. Na, da lassen wir doch mal unsere Beziehungen spielen…
Gesagt – getan, dachte der Vereins-Trainer. Ein Anruf bei einem seiner ehemaligen Spieler, der jetzt als (Spieler)Trainer in einem anderen Verein fungiert.
„Talente? – Na klar kann ich Dir Namen geben…“
Nur – die guten Pferde im eigenen Stall galt es natürlich nicht preiszugeben. Aber da gab es ja noch diesen Dorfverein in der Nachbarschaft. Denn: sollte es schlecht laufen, so könnte man sich in der neuen Saison in der gleichen Liga begegnen.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

Bleibt festzuhalten: Es ist einfach nur respektlos und dreist, sich als sportliche Leitung eines Vereins in die Personalangelegenheiten eines anderen Clubs einzumischen!
So wird aus gesunder Konkurrenz und Derby-Tradition eine Atmosphäre persönlicher kleiner Feindschaften, die in unserem Fussballsport – der letztlich nicht mehr ist als ein erfüllendes Hobby – nichts zu suchen hat.

Und so ereilte denn einem unserer Talente der Anruf. Dieser beschloss, sich der Herausforderung zu stellen und wird den „TuS“ im Sommer nun verlassen. Natürlich wird er vom Verein die Freigabe erhalten; denn Talenten soll man keine Steine in den Weg legen. Alles andere wäre schlechter Stil – das überlassen wir anderen.

Befremdlich in diesem Zusammenhang bleibt die Tatsache, dass unser Talent ohne jedwede Kenntnis seines Leistungsstandes – weder wurde er in einem Spiel beobachtet noch zum Probetraining eingeladen – verpflichtet wurde. Da war man sich wohl der Verantwortung gegenüber einem jungen Menschen, der sich auf ein derartiges sportliches „Abenteuer“ einlässt, nicht so ganz bewusst.

Wir als Fussballabteilung des TuS Gildehaus sind der Meinung, dass nach mehreren kleinen „Störfeuern“ in den letzten Jahren jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, unseren Vereins-Mitgliedern einmal einen kleinen Einblick in die manchmal nicht ganz so schönen Geschehnisse im Amateur-Fussball zu vermitteln. Hoffentlich wird sich unsere „Erste“ von diesen Vorfällen nicht beirren lassen und an die guten Leistungen der Vorrunde anknüpfen können.

Die sportliche Leitung der Fußballabteilung

08.12.2016

Wolfgang Schmidt bleibt TuS-Trainer

GN berichtet: Die Gildehauser Fußballabteilung will ihre erfolgreiche Arbeit mit bewährten Kräften fortsetzen. Die Obergrafschafter setzen weiter auf den eigenen Nachwuchs.

gn Gildehaus. Die Fußballabteilung des TuS Gildehaus kann weiter mit den erfolgreichen Trainerteams der Seniorenmannschaften planen. Wie der Verein mitteilt, haben Trainer Wolfgang Schmidt und die Betreuer des Bezirksliga-Teams, Dieter Wieking und Patrik Sackbrook, vor der Winterpause zugesagt, auch nächste Saison der ersten Mannschaft zur Verfügung zu stehen. Wie es in der Mitteilung weiter heißt, „haben auch alle Spieler des aktuellen Kaders fest zugesagt, dass sie auch in der nächsten Saison beim TuS Gildehaus Fußball spielen“. Auch die Trainerteams der zweiten und dritten Mannschaft sowie der Alten Herren werden ihre Arbeit in der neuen Saison fortsetzen.

Der TuS Gildehaus bleibt seiner Linie treu und baut auf Spieler aus der eigenen Jugend beziehungsweise auf Akteure, die im Verein ausgebildet wurden. „Durch die derzeitigen sportlichen Erfolge in allen Seniorenmannschaften sieht man sich beim TuS Gildehaus in der derzeitigen Vereinsarbeit in der Fußballabteilung darin bestätigt“, heißt es in der Mitteilung. Man sei bestrebt, diesen erfolgreichen Weg auch in den nächsten Jahren mit den Trainerteams um Wolfgang Schmidt fortsetzen und intensivieren zu können.

28.04.2016

Pfingstsamstag - Kreispokalfinale

Hallo TuS'er und JSG'ler,

das Finale des Kreispokal's steht fest und unsere jungen Wilden haben das Double ganz fest im Visier.

Wir hatten uns nachdem wir zum 100jährigen (2006) zuletzt das Finale ausrichten durften und damals im Halbfinale an Olympia Uelsen im Elfmeterschießen knapp gescheitert sind erneut für die Ausrichtung der Finalspiele zum 110jährigen beworben in der Hoffnung auf ein Finale " To Hus". Dieses wurde jedoch vom Kreisspielausschuß an den SV Wietmaschen vergeben ( siehe auch folgende Kei Meldung)

Der SV Wietmarschen hat es tatsächlich geschafft. Die Mannschaft von Thomas Hessel setzte sich am Gründonnerstag mit 1:0 beim SV Veldhausen durch und steht damit nicht nur im Finale des Kreispokals, sondern darf dieses auch zuhause an der Alten Dorfstraße in Wietmarschen spielen. „Für den Verein und die Mannschaft ist das etwas ganz besonderes“, freute sich Fussballfachwart Friedhelm Schürmann nach dem Schlusspfiff.

Da dem SV Wietmarschen kein Finale in den letzten zehn Jahren oder länger zugeteilt wurde eine nachvollziehbare Entscheidung. 2011 spielten die grün-weißen zwar ihr Finale bei Union Lohne im Stadion, aber das ist natürlich was ganz anderes. Vergleichbar wäre ein Pokalsieg in Bad Bentheim ;-) Allerdings wollen wir unseren Jungs natürlich auch in Wietmarschen das Gefühl geben das es nicht nur grün-weiß im Stadion gibt und wäre toll wenn ganz viele blau-weiße nach Wietmarschen pilgern, so wie beim satt starken Auswärtssieg (4:0) in der Hinrunde. Und am Ende das ganze mit einen Auswärtspokalsieg krönen, selbst das Double zu feiern, ist im Bereich des Möglichen.

Am letzten Bundesligaspieltag steht wahrscheinlich Meister und Vizemeister bereits fest und die anderen Entscheidungen kann man dann in Wietmarschen in deren Vereinsheim verfolgen. Aber was geht schon über die unbezahlten Kicker aus den eigenen Reihen!

Bus 1 ist rappelvoll und könnt weiterhin Werbung in den Mannschaften machen und euch bei mir zurück melden wie viele Kids, Jugendliche bzw. Erwachsene bei dem Tripp dabei wären. Anstoß ist 16.45 - 17 Uhr.

Abfahrt ca. 14.30 Uhr beim Vereinsheim ! Zurück aus Wietmarschen geht's dann gegen 20.00 uhr .... Alte Herren Finale (Anstoß 15 Uhr) VFL WE ELF - Vorwärts noch sehen und dann beginnen unser Erste zu unterstützen.

Viele Grüße

Uwe

22.01.2016

Fußball: 2. Mannschaft wird auch weiterhin von Alex Kroeze trainiert

Alex und der TuS wollen die gute Zusammenarbeit auch in der Saison 16/17 fortsetzen.

In der Winterpause haben wir eine weitere Zusammenarbeit mit Alex in der nächsten Saison vereinbart. Die Mannschaft und der Vorstand sind mit der Arbeit von Alex sehr zufrieden. Einsatz und das Verhältnis zur Mannschaft stimmen. Die Kommunikation und der Kontakt zur 1. Mannschaft funktionieren.

Alex ist es in seiner bisherigen Zeit als Trainer gelungen den Kader der 2. Mannschaft wesentlich zu vergrößern und die vielen jungen Spieler zu integrieren.

Talentierte Jugendspieler sammeln Spielerfahrung bei den Senioren und werden an die 1. Mannschaft herangeführt.

Leider ist der sportliche Erfolg bislang ausgeblieben. Wir sind aber sicher, dass dies sich spätestens in der nächsten Saison ändern wird. Ziel muss es sein, dass man mit dieser zwar sehr jungen aber doch talentierten Mannschaft zur Spitzengruppe der 2. Kreisklasse vorstößt und auch in naher Zukunft aufsteigt.

Gespräche mit der Mannschaft haben ergeben das der Kader der 2. Mannschaft weitgehend erhalten bleibt.

Leider fehlt uns ein Betreuer für diese Mannschaft. Im Moment erledigt Alex nebenTrainingsarbeit und Spielbetrieb auch die organisatorischen Aufgaben. Das ist jedoch auf Dauer viel zu viel für einen Einzelnen. Daher wird dringend ein Betreuer oder Co – Trainer für die 2. Mannschaft gesucht.

Sollte jemand Interesse an dieser Aufgabe haben kann er sich bei Alex, mir oder einem Vorstandsmitglied der Fußballabteilung melden.

 

Thomas Brandt